… und immer weiter…

Obwohl ich wirklich nur wenig Zeit in dieser Woche hatte, habe ich es doch geschafft, das Kleid zu nähen. 

Fertig ist es noch nicht, aber schon so weit, dass ich es anprobieren konnte. Und zur Passform kann ich nur sagen: Ich hätte doch 1-2 Nummern kleiner nehmen können. Und das, obwohl ich extra den Schnitt ausgemessen hatte. Aber zu Erinnerung noch mal das Foto aus dem Buch.

Also, körpernah ist es ja eh nicht gedacht, aber bei der Anprobe fand ich es schon sehr weit und etwas “tütig” unter den Armen. Leider habe ich keine Tragefotos machen können, aber eine kleine Hoffnung habe ich noch, dass es besser fällt, wenn ich erst einmal die Nähte richtig ausgebügelt habe und abgesteppt habe.

Ansonsten werde ich wohl dann noch mal auftrennen müssen, um es etwas enger zu nähen. Mal sehen…
Bei der Länge war ich erst einmal sehr großzügig, damit ich dort auf der sicheren Seite bin.

Kleine Bemerkung noch zum Stoff: Nicht unbedingt die beste Wahl, da ich ihn aber schon seit Jahren in meinem Fundus habe und ich ja eh sehr unsicher war, tut es mir dann auch nicht weh, wenn ich das Projekt für gescheitert erklären müsste (was ich nicht hoffe!!)

So, nun werde ich noch mal bei den Mitnäherinnen schauen…

Liebste Grüße
Doro

7 Gedanken zu „… und immer weiter…

  1. Liebe Doro,
    bin zwar keine Mitnäherin, weil im Moment mit dem Garten beschäftigt, aber dieses Kleid ist ein Hammer! Der Ausschnitt ist ja genial! Übrigens bin auch ich auf ein Tragefoto gespannt.
    Hab eine wunderhübsche Zeit
    Elisabeth

  2. Ich denke, das Kleid ist ein echter Hingucker! Vielleicht einen Abnäher anbringen? Wenn du ein Tragefoto hättest, könnte man das besser beurteilen … also warte ich mal fein darauf 🙂
    LG
    Frau H.

  3. Wieder jemand, der zu groß zugeschnitten hat! Das scheint wirklich oft zu passieren, vielleicht, weil man bei japan immer an klein und zart denkt. Ich bin gespannt, wie dein kleid am ende ausschaut und hoffe, dass es kein gescheitertes projekt wird.
    Lg
    Lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.