so kurz vor knapp

schaffe ich es doch noch einen Zwischenstand zu vermelden. War ich doch in der Woche davor (Pfingsten), durch einen spontanen Kurzurlaub nach Holland und durch die “Folgen” den extremen Sturms hier bei uns in Düsseldorf (Lucie hatte die ganze Woche schulfrei…) etwas verhindert.

Also, das Kleid ist fertig und ich weiß gar nicht so recht ob ich es gut finde…

Davon mal abgesehen, dass ich auch irgendwie nie jemanden hatte, der mich fotografieren konnte und ich es mit Selbstauslöser etc. nicht hinbekommen habe und als mein Mann dann endlich mal da war und Zeit hatte, war es spät abends, schlechtes Licht und überhaupt… Und ach, was soll ich sagen, die Fotos sind mehr als bescheiden und so ein schwarzes Kleid sieht ja auch schnell plump aus.

Aber irgendwie, finde ich es dann auch wieder ganz gut. Bin immer so hin und hergerissen. Ich hatte oben an den Seiten noch etwas abgenäht und beim nächsten (wenn es ein zweites gibt, ich liebäugle ja immer noch mit dem mausgrauen Leinen…) würde ich die Belege des Oberteils länger schneiden, damit die Kante nicht genau auf Brusthöhe verläuft. Bei bestimmten Bewegungen zeichnet sich der Beleg ab und das sieht nicht schön aus. Unentschlossen bin ich auch noch etwas bei der Länge und eventuell würde ich es etwas schmaler zulaufen lassen, damit es nicht ganz so viel Weite hat.
Wie Ihr seht, ich bin doch sehr unschlüssig, ob es mir gefällt oder nicht. Ich habe es aber auch noch nicht ausgeführt, so daß ich noch kein feedback bekommen habe.

Trotz der knappen Zeit, habe ich es geschafft, noch die Tunika zu nähen und kann da auch schon einen Zwischenstand vermelden:

Mit dem Schnitt bin ich sehr zufrieden, lässt sich easy nähen und wenn ich nicht so doof gewesen wäre, den Ausschnitt zu versemmeln, wäre es perfekt.

Aber sie ist auch so tragbar und beim nächsten Mal weiß ich es besser. Was ich aber noch bis zum Finale ändern werde, ist die schwarze Naht am Ausschnitt. Das gefällt mir nicht so gut, finde ich unaufälliger besser und bis dahin werde ich die Ärmel und den Saum fertig haben. Ganz eventuell werde ich die Länge noch kürzen, muss ich mal sehen, wie es dann angezogen aussieht, so in Kombination etc.

Aber ich möchte es nicht versäumen, mich noch mal für die netten
Kommentare von Euch zu bedanken und mich zu entschuldigen, dass ich es in
den letzten Wochen nicht wirklich geschafft habe zu kommentieren.
Ich habe immer nur kurz zwischendurch mal bei dem ein oder anderen geschaut und bin begeistert, was Ihr alle gezaubert habt!

Liebste Grüße!!
Doro

Japan Sew Along

Ein Gedanke zu „so kurz vor knapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.