#Japan Sew Along – Finale… aber leider ohne mich…

die Viren und das Leben an sich, haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Zugeschnitten und angefangen war diese Bluse

Aber irgendwie stand dieses Projekt von Anfang an unter keinem guten Stern, hatte ich mich doch anscheinend bei der Stoffwahl schon vergriffen, da der Stoff (auch nach der Wäsche) noch zu viel Stand hatte und dadurch das Ganze zu bauschig war. Nach den ganzen lieben Kommentaren von Euch, an dieser Stelle noch mal ganz herzlichen Dank dafür!!, hatte ich mich trotzdem dazu entschlossen, die Bluse fertig zu nähen.
Tja und dann kam eine fiese fette Erkältung dazwischen, die mich über eine Woche aus meinem Zeitplan geworfen hat und dann noch die #missionundercover, die natürlich auch ihre Zeit beansprucht hat.

Gestern hatte ich dann endlich ein kleines bißchen Zeit und hab mich dran gesetzt und wollte sie fertig nähen, aber es passte irgendwie hinten und vorne nicht mit dem Saum und dem Schlitz und
ich hatte nicht genug Muße, um mich da noch reinzufinden und da musste ich mir eingestehen, dass ich wohl dieses Mal nicht dabei bin, leider. Ich finde es sehr schade und es tut mir echt leid, dass ich heute nichts zeigen kann

Liebe Catrin, ich danke Dir für die Organisation  des JSA, auch wenn ich diesmal irgendwie nicht wirklich dabei war. Ich hoffe auf ein nächstes Mal und dass ich dann mehr Zeit und bessere Sterne habe.

Auf dem tanoshii-blog könnte Ihr alle bestaunen, die mitgemacht und viele tolle Schnitte ganz großartig umgesetzt haben.

Liebste Grüße
Doro

8 Gedanken zu „#Japan Sew Along – Finale… aber leider ohne mich…

  1. Ach du Arme!! Ab und zu hilft es einfach nur, ein angefangens Nähstück in die Ecke zu schmeißen und später – viel später oder vielleicht gar nicht mehr raus zu holen :-).
    Nicht traurig sein – Hauptsache du bist wieder gesund!!!
    Und als nächstes Coverst du besser mit uns um die Wette – ich freue mich so, dass du so einen klugen Mann hast, der weiß was du brauchst!!!! 🙂 🙂
    Liebe Grüße
    Veronika

  2. Liebe Doro,

    ich habe an anderer Stelle schon den Gedanken geäußert, dass die Erkältungszeit vielleicht nicht die beste Zeit für einen Sew Along ist! Selbst wenn Deine Pläne nicht ganz aufgegangen sind, sage ich: Kopf hoch, gute Besserung und vielen Dank für's Mitmachen! Ich bin gespannt, was aus der Bluse noch wird – oder magst Du es mit einem anderen Stoff und nach einer Distanzgewinnungspause noch einmal versuchen?

    Liebe Grüße
    Catrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.