#jackensewalong Finale

Ich habe es tatsächlich geschafft… meine Jacke zum Sew-Along bei Elke/ellepuls ist fertig.

Ich habe ja zwischendurch nicht mehr daran geglaubt und war kurz davor mich vom Finale zu verabschieden, aber dann hab ich am Samstag angefangen zu nähen und es hat erstaunlich gut geklappt und so war am Sonntag die Jacke auch schon fertig, bis auf die Druckknöpfe, die noch fehlten.

 Wie schon in der ersten Woche geschrieben, habe ich keinen “fertigen” Schnitt genommen, sondern meine eigene Idee verfolgt und hatte auch schon vor Wochen damit angefangen, den Schnitt zu basteln. Elke hat mir dann durch den Sew-Along den nötigen Schubser gegeben.
Ich wollte einen recht schlichten Parka, mit großen aufgesetzten Taschen, die eine Klappe geschlossen werden können. Im Rücken wollte ich nur durch einen Gummizug eine Raffung erzielen damit er ein wenig auf Figur sitzt und nicht zu sackig fällt.
Ursprünglich
wollte ich in den Tunnel ein Art Gürtel einziehen, in dem das Gummiband
eingenäht ist und sich auf beiden Seiten Druckknöpfe befinden. An
beiden Seiten des Tunnels sollten dann je zwei Unterteile des
Druckknopfes sein, so dass man wählen kann, wie eng die Raffung sein
sollte.
Das hat sich aber zeitlich nicht mehr umsetzen lassen und so hab ich das Gummiband direkt in den Tunnel eingenäht.

 Da ich bewusst die Jacke nicht gefüttert habe, (ich wollte eine dünne Jacke, die mich bei schlechtem Wetter in der Übergangszeit auf dem Fahrrad begleitet) habe ich die Kanten der Belege an Vorderteil und Kapuze mit Schrägband eingefasst, in einem fröhlichen Kontrastgrau 🙂 Und huchhu, ich hab den Aufhänger nicht vergessen….

Ebenfalls extrem praktisch, der 2-Wege-Reißverschluss und ich weiß gar nicht, ob es auf den Fotos auffällt, ich habe unter den Armen jeweils vier Ösen eingeschlagen, quasi als Ventilationsöffnungen.

Hier kann man sie erahnen und sieht auch mal die Klappen der Taschen, die beim Tragen eher in der Tasche verschwinden, aber so habe ich die Möglichkeit, sie zu schließen, was ja kein Nachteil sein muss.

Ganz schön viel Text heute… Danke, dass Ihr durchgehalten habt 🙂

Ein Riesen-Dankeschön geht auch an Elke, die den Sew-Along ins Leben gerufen hat und so toll begleitet hat, mit Newsletter etc.!!

So, und jetzt schau ich mir mal an, wer denn noch alles mit einem Glas Sekt auf das Finale mit mir anstossen mag, auch wenn schon Donnerstag ist… 🙂

Liebste Grüße!
Doro

verlinkt: MMM und AWS 

Schnitt: mein eigener
Stoff: BW/PES Gemisch (über meinen Mann 🙂
Druckknöpfe: prym

12 Gedanken zu „#jackensewalong Finale

  1. Guten Morgen!
    Was für eine wunderbare Jacke!! Ich bin hin und weg, – und die ist wirklich "selbst gebastelt"?? Unglaublich!!
    Genau so eine steht auf der Wunschliste meiner Tochter und ich halte sie immer hin weil ich mir das natürlich überhaupt nicht zutraue….
    Also bitte einmal in Gr. 158 😉
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch,
    Sandra

  2. Wow, dass ist ja wirklich die perfekte Jacke/Parka für dich – total beeindruckend, wie du deine Vorstellungen so perfekt eingebaut und gelöst hast- steht dir jedenfalls wahnsinnig gut und gefällt mir persönlich besonders gut, weil er eine Mischung aus praktisch und minimalistisch/schlicht ist, ohne die typischen Outdoorjacken-Details, die ihn wieder so aussehen lassen würden, wie die Tatzen-Jacken, die mir überhaupt nicht gefallen…so ist er nämlich richtig edel-chic …hach, ich bin begeistert 🙂 lG Miriam "Mecki macht"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.