und es geht weiter…

allerdings bei mir etwas schleppend, da ich irgendwie keine Zeit hatte in der letzten Woche viel zu machen.

Aber zuerst möchte ich mich für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken!! Für mich als blogger-Neuling, war es eine wahre Flut an Kommentaren, die meine kleine bescheidene Seite gar nicht gewohnt ist… 🙂 Ich habe mich sehr darüber gefreut und gleichzeitig muss ich mich entschuldigen, dass ich nicht bei allen Mitnähenden kommentieren konnte (wie gesagt, die Zeit die fehlt) Aber ich versuche mich zu bessern!!

So, nun aber zum eigentlichen Thema, dem Sew-Along! 

Ich bin wirklich baff, wie viele schon angefangen haben zu nähen, bzw. das ein oder andere Teil schon fertig haben. Hut ab!! Vor allem finde ich die Vielfalt der Projekte toll und ich habe noch nicht ein Teil gesehen, was mir nicht gefällt! Macht Spaß bei Euch anderen zu schauen!

So richtig entscheiden konnte ich mich nicht und ich bin kurz davor mir
noch weitere Bücher zu kaufen, da ich so viele tolle mögliche Projekte
gesehen habe, aber ich werde mich nun erst einmal auf die Stücke
konzentrieren, die ich in meinem Buch auserkoren habe.

Das Kleid werde ich erst einmal in schwarz nähen. Wenn mir der Schnitt dann gefällt, werde ich vielleicht später noch ein weiteres nähen. Wenn ich es zeitlich schaffe, habe ich mir vorgenommen, die Tunika als zweites zu nähen.

 Für dieses Kleid habe ich noch nicht den passenden Stoff gefunden. Aber vielleicht nehme ich einfach das graue Leinen, was mir in den letzten Tagen über den Weg gelaufen ist und kombiniere es mit Jersey… Mal sehen. Letzendlich sieht meine Stoffauswahl erst einmal so aus:

 Richtig bunt, oder? 🙂

Den Schnitt von dem Kleid werde ich nicht großartig ändern, außer in der Länge, da ich es doch schöner finde, wenn es etwas länger ist. Die Tunika dürfte eigentlich auch ohne großartige Änderungen auskommen, ebenso das zweite Kleid.

So, nun aber genug getextet und flux rüber zum Sew-Along!

Liebste Grüße!
Doro

2 Gedanken zu „und es geht weiter…

  1. Liebe Doro,

    der Zeitplan ist ja absichtlich so großzügig angelegt, und Du bist doch voll im Timing ;-). Manche Projekte brauchen einfach ihre Zeit, umso vielversprechender sieht es aus!

    Liebe Grüße
    Catrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.